*** AKTUELL ***

Kurs-Reihe "Yoga & Austausch für HSP" - mehr Infos unter Kurse

Verbindung von Bewegung und wertvollen Erholungspausen

Yoga ist eine optimale Möglichkeit für Hochsensible (HSP), zu entspannen und sich gleichzeitig körperlich fit zu halten. HSP haben ein erhöhtes Regenerationsbedürfnis, da ihre Gehirnleistung aufgrund der intensiven Wahrnehmung und Verarbeitung von Sinnesreizen, Eindrücken und Informationen praktisch ständig an die Kapazitätsgrenze kommt. Da Reizüberflutung durch Außeneinwirkung schnell eintritt, ist auch Druck und Stress stärker spürbar. Pause machen, mit sich selbst gut im Kontakt zu stehen und daraus Kraft zu schöpfen, bringt Erleichterung. Yoga bietet einen Raum, sich zu erholen, zu sortieren und einen Ausgleich zu finden.

 

Beim Yoga werden nicht nur Stresshormone abgebaut sowie Körper und Atemvolumen gedehnt. Der ganze Organismus wird gestärkt, der Geist kann sich beruhigen. Zentral ist hierbei die Einbindung des Atems. Es tut jedem gut, sich dadurch vitaler zu fühlen und zur Ruhe zu kommen. Mit Yoga zu lernen, mehr bei sich zu bleiben und dem Stress wirksam zu begegnen, kann für HSP besonders wohltuend sein. 

 

Jeder ist anders. Die einen bewegen sich z.B. gern in der Natur, die anderen schalten besser mit Musik ab. Je nach Tagesform kann das auch variieren. Daher lasse ich, ganz nach Bedarf, verschiedene Elemente in meinen Unterricht einfließen. Mir ist es ein Anliegen, dir Übungen zu vermitteln, die in deinen persönlichen Alltag integrieren werden können. Damit du immer wieder zu Stille und Leichtigkeit zurückkehren und dir eine Auszeit mit dir selbst schaffen kannst. Hauptsache, du fühlst dich in deiner Bewegung wohl.


Die Energie fließt in Richtung deiner Aufmerksamkeit.


Yoga Hochsensible Krieger Frau

Wahrnehmung

Yoga hat nichts mit Leistung zu tun. Du musst dabei gar nichts; dich weder verbiegen noch vergleichen. Mit dir und deinem Atem zu sein bringt dich ins Hier und Jetzt. So kommst du sanft von der Außen- zur Innenwahrnehmung. Das lässt Platz entstehen, um Reizeinwirkung zu neutralisieren und dich mit dem auseinanderzusetzen, was dich gegenwärtig bewegt.

Yoga Hochsensible Kindhaltung Frau

Akzeptanz

Das bewusste Sein im Moment nährt die Fähigkeit, jeglichen Gegebenheiten besonnen begegnen zu können. Beim Yoga wird dieses Potenzial immer wieder angeregt. Das unterstützt HSP, ihrem hohen Rückzugs- und Ruhebedürfnis nachzukommen. Gleichzeitig hilft es, die eigenen Grenzen nicht nur wahr-, sondern auch anzunehmen und die eigenen Kraftreserven im Gleichgewicht zu halten.

Yoga Hochsensible Baum Frau

Stärke

"Prana", das Herzstück im Yoga, wird aus dem Sanskrit nicht nur mit Atem, sondern auch Lebenskraft übersetzt. Yoga ist daher eine wunderbare Energiequelle und Möglichkeit, sich selbst etwas Gutes zu tun. Wer präsent im Augenblick und sich der eigenen Stärken bewusst ist, lässt Stabilität von innen heraus entstehen. Das kann, gerade im hochsensiblen Alltag, sehr kostbar und bereichernd sein.