Was mich heute bewegt

Teilzeit, flexible Arbeitszeiten, Homeoffice? Ob für Hochsensible Teilzeit das optimale Arbeitsmodell ist, wurde ich bei Workshops schon oft gefragt. Meins sieht so aus: Eine 4 ½-Tage-Woche bei 30 Stunden und flexibler Zeiteinteilung. Vor 6 Jahren war mein Arbeitsalltag weit davon entfernt: Vollzeit, 8 Stunden Büro, Überstunden. Nach meiner Yogalehrerausbildung kam noch 2x im Monat eine Business Yoga-Klasse dazu. Mein Körper fand mein Pensum damals gar nicht cool. Ich wollte gerne mehr...
„Krise ist ein produktiver Zustand, man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen“, sagte einst Max Frisch. Wenn du dich jetzt fragst, was bitte an der Corona-Krise positiv sein soll, hier ein paar Ideen dazu: 🔸Kinder freuen sich über mehr Zeit mit ihren Eltern. 🔸Sauberere Luft über Wuhan, klareres Wasser in Venedig, keine Müllberge nach Großveranstaltungen – die Umwelt atmet auf. 🔸Selbst in Unternehmen mit konservativen Arbeitsroutinen wird jetzt Homeoffice...

"Und was machst du beruflich?" Eine Frage, die vermutlich mit am Häufigsten gestellt wird, wenn man auf neue Menschen trifft. Spannend finde ich, was passiert, wenn die Antwort im Raum hängt. Manchmal glaube ich, sie hören, zu können, die Schublade: Aufziehen, Vorurteil rein, Schublade zu. Denn mit berufliche Klischees ist das so eine Sache. Wir haben sie denke ich alle mal im Kopf, mich eingeschlossen. Wahrscheinlich kommen in solchen Momenten deshalb auch öfter mal diese...
Erschienen auf Instagram am 01.08.19

Erschienen auf Instagram am 10.05.19